Hessischer Bildungsserver / Förderschulen in Hessen

Neues interkulturelles Jugend-Portal zur Berufsorientierung

"Mit dem Online-Portal „Mixopolis“ gibt es ein neues Angebot für Jugendliche. „Mixopolis“ soll die Ausbildungsbeteiligung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund fördern. Im Mittelpunkt steht das Thema Berufswahl. Außerdem sollen E-Mentoren und E-Mentorinnen die Jugendlichen unterstützen.

Viele Studien belegen, dass Jugendliche ein großes Interesse an der eigenen beruflichen Zukunftsplanung und ihrer Bildungsbiographie haben. Die vorhandenen Kompetenzen der Jugendlichen sollen daher durch Online-Tools gestärkt, ihr Wissen um die Themenfelder Beruf und Ausbildung erweitert werden, um die Integration in Ausbildung, Studium und Gesellschaft zu verbessern.

Neben einem reichhaltigen und aktuellen Informationsangebot rund um die Themen Beruf, Gesellschaft und Jugendkultur stehen den Jugendlichen umfangreiche Online-Trainingsangebote zur Verfügung.

Der neue Ansatz des „E-Mentoring“ nimmt bei „Mixopolis“ einen zentralen Platz ein. Junge und kompetente Ansprechpartnerinnen und -partner helfen online bei sämtlichen Fragen der Jugendlichen. Die E-Mentorinnen und E-Mentoren bieten als Vorbilder für die Zielgruppe ideale Identifikationsbiographien, mit beeindruckenden Erfahrungen in ihren jeweiligen Themenfeldern.

„Mixopolis“ soll die Jugendlichen auch durch zahlreiche Mitmach-Angebote im Bereich der Community motivieren. Die Inhalte werden nicht nur redaktionell vorgegeben, sondern richten sich verstärkt nach den Bedürfnissen und Anregungen der Nutzerinnen und Nutzer.

Um das öffentliche Bewusstsein für Fragen der Interkulturalität zu sensibilisieren, agiert das Projekt mit Partnerinnen und Partnern aus Medien, Wirtschaft, der außerschulischen und beruflichen Jugendbildung sowie Aktiven der Migrantinnen- und Migrantenenarbeit.

„Mixopolis“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Die Seite ist ein Projekt von "Schulen ans Netz e. V.". "

Quelle:

Neue Wege für Jungs

Mixopolis