Hessischer Bildungsserver / Förderschulen in Hessen

"Wer Inklusion will, muss die Ressourcen dafür zur Verfügung stellen"

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 30. Dezember 2012 00:00

"Hella Lopez, Vorsitzende des Elternbund Hessen, "reagiert damit auf das Vorhaben des Hessischen Kultusministeriums, das Angebot des Gemeinsamen Unterrichts (GU) in der Klasse 10 zu streichen. Das Staatliche Schulamt Frankfurt hat (lt. Bericht der Frankfurter Rundschau vom 9. Dezember 2012) die Anweisung, im Einzelfall zu prüfen, ob nach Klasse 9 die weitere Beschulung im Gemeinsamen Unterricht "erforderlich und geboten" sei. Das führt dazu, dass Schülerinnen und Schüler, die bisher im Gemeinsamen Unterricht beschult wurden, in der 10. Klasse in eine Förderschule wechseln müssen um ihren Abschluss machen zu können. "

Quelle: TeacherNews

| 23. Februar 2012 19:46