Hessischer Bildungsserver / Förderschulen in Hessen

DÖWELING: Deutliche Ablehnung des SPD-Gesetzentwurfes zur Inklusion

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 30. Oktober 2013 00:00

"(BPP) „Die Anhörung im kulturpolitischen Ausschuss zum GENESIS-Gesetzentwurf der SPD hat gezeigt, dass hier Wahlkampf auf dem Rücken der Kinder und Jugendlichen sowie der Eltern gemacht werden soll“, so Mario DÖWELING, schulpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag.........
Auch im Bereich der sonderpädagogischen Unterstützung greift die SPD auf veraltete, nicht bedarfsgerechte Systeme zurück. Die Erfahrung zeigt und die Wissenschaft bestätigt, dass Lern-, Sprach- und Verhaltensschwierigkeiten in der Regel nicht klar voneinander zu trennen sind. Der Entwurf will aber wieder Kleinklassen für Erziehungshilfe und Sprachheilklassen einrichten und somit die sonderpädagogische Versorgung „aus einer Hand“ und das professionelle Angebot in diesen drei Bereichen durch die regionalen Beratungs- und Förderzentren zerschlagen."
Quelle und mehr: BUNDESPRESSEPORTAL

Öffentliche Anhörung zur schulischen Inklusion im Hessischen Landtag

| 23. Mai 2013 17:04